Myriwell 3D-Druckstift mit LCD-Display - 1.75 mm Filament

49,90 €
39,90

XYZprinting 3D-Stift Cool - Niedertemperatur-3D-Druckstift

keine Verfügbarkeit

 

49,00
XYZPrinting - PCL-Filament Niedrige Verarbeitungstemperatur für 3D-Stift - 72 g - 9 zufällige Farben - 8 Meter von jeder Farbe

XYZPrinting - PCL-Filament Niedrige Verarbeitungstemperatur für 3D-Stift - 72 g - 9 zufällige Farben - 8 Meter von jeder Farbe

keine Verfügbarkeit

Bestellt, Lieferdatum nicht vorhanden

17,90

Sunlu SL-600 - 3D-Stift

49,90

Vergleiche und kaufe getestete 3D-Stifte online im 3D Prima Shop

Du möchtest dir einen 3D-Stift für den Herbst 2018 oder als Geschenk für Weihnachten kaufen? Dann lese dir diesen Artikel durch und du wirst mehr über 3D-Stifte, ihre Funktionsweise und Einsatzgebiete erfahren. 3D Prima hilft dir dabei dich über die Technologie der 3D Pens zu informieren und eine schnelle und gute Übersicht zu verschaffen. In diesem Shop verkaufen wir nur 3D-Stifte die unsere Qualitäts-Tests bestanden haben. Profitiere auch du von jahrelangem Know-how im Einkauf, der Logistik und Verkauf von 3D-Stiften, Filamenten und 3D-Druckern.

FAQ 3D-Stifte: Fragen – 3D Pens

Welches Material verarbeitet ein 3D Pen?

Die 3D Pens arbeiten – wie die meisten 3D-Drucker – mit der Schmelzschicht/FFF/FDM-Technologie. Ein Heizelement erwärmt einen Kunststoffdraht (das Filament) – meistens PLA,  oder ABS – so stark bis sich das Material verflüssigt. Durch einen kleinen Schrittmotor wird das Filament automatisch nachgeschoben und tritt an der Spitze des 3D-Stifts aus. Durch den Kontakt mit kühler Luft erstarrt das Material, sodass du beständig in die Höhe Schicht um Schicht aufeinander legen kannst.

Wir empfehlen dir für deinen 3D-Stift günstiges, umweltfreundliches und sicher anzuwendendes PLA-Filament. Mit diesem Material gelingen dir relativ einfach und zuverlässig atemberaubend feine Ergebnisse mit einer hohen Qualität. Von der Verwendung von ABS raten wir eher ab, da dieses Material oftmals sehr stark riecht und auch sonst wenig nutzer- und umweltfreundlich ist. ABS neigt weiterhin zum starken Verziehen – Warping.

Wie funktioniert ein 3D-Stift?

Ein 3D-Stift funktioniert sehr ähnlich wie ein FFF /FDM-3D-Drucker. Er arbeitet auch mit der Schmelzschichttechnologie. Dabei schmilzt ein heißes Hot-end – ähnlich wie bei einer Heißklebepistole – drahtförmiges Filament aus PLA, PCL oder ABS auf. Dieses erhitzte und verflüssigte Filament tritt an der Spitze des 3D-Druck-Stifts aus. Nach dem Austreten erstarrt das Material schnell und behält somit seine gegebene Form bei. Der Anwender kann mit diesem 3D-Stift wunderbare Kunstwerke und Designs zeichnen.

Welchen 3D-Stift soll ich mir kaufen?

Die Antwort auf diese Frage fällt sehr individuell aus. Welchen 3D-Stift du dir kaufen sollst hängt ganz von deinen Präferenzen und Anforderungen an einen 3D-Pen ab. Du solltest dir zunächst folgende Fragen stellen:

  1. Für wen ist der 3D-Stift? Für Kinder, Erwachsene oder professionelle Nutzer?
  2. Wofür soll der 3D-Stift eingesetzt werden?
  3. Welche Erfahrungen habe ich im Umgang mit 3D Pens?
  4. Welches Budget steht für den Kauf des 3D-Stifts zur Verfügung?

3D-Stift als Geschenk für Weihnachten 2018?

Bald ist es wieder soweit und du solltest dir erste Gedanken machen, was du deinen Liebsten 2018 zu Weihnachten schenken möchtest. Neben den üblichen – leider oft langweiligen und wenig originellen – Geschenkideen, lohnt es sich einen ausschweifenden Blick auf Neues zu werfen.

Wir alle wissen, dass Technik zu Weihnachten sehr beliebt ist. Also kaufe ich meinen Liebsten ein neues Smartphone oder Notebook? Nun, ja das kannst du natürlich machen – Doch wie wäre es mit Technik, die zur eigenen Kreativität anregt? Insbesondere Kinder sollten nicht nur Zeit vor dem Bildschirm verbringen sondern selbst etwas erschaffen können.

Da bietet es ich an auch einen Blick auf 3D-Stifte für das kommende Weihnachtsfest zu werfen. Mit diesen kannst du und deine Kinder wunderbare Dinge dreidimensional zeichnen. Dies regt die Kreativität deiner Kinder an und sie werden etwas weniger Zeit mit ihrem Smartphone verbringen. Nebenbei lernen sie spielerisch den Umgang mit der zukunftsweisenden 3D-Druck-Technologie. 3D-Stifte stellen einen einfachen und spielerischen Einstieg in den 3D-Druck dar.

Warum soll ich mir einen 3D-Stift kaufen?

3D-Stifte sind wunderbare Tools, wenn du mit wenigen Einschränkungen, sehr komplexe Dinge in der Dritten Dimension zeichnen möchtest. Mit normalen Stiften kannst du deiner Kreativität schon weitgehend freien Lauf lassen. 3D-Pens erweitern diese Freiheit nochmals und heben sie auf die nächste Stufe. Mit ihnen kannst du jetzt auch deine Ideen in die Höhe bauen. Folgende Vorteile besitzen diese kleinen Kraftpakete:

  • Ausleben der eigenen Kreativität
  • Neue Möglichkeiten durch dreidimensionales Zeichnen
  • Spaß und Freunde durch Kreativität
  • Keine Kenntnis von CAD-Software notwendig
  • 3D-Stifte regen zum räumlichen Denken an

Wer benötigt 3D-Stifte?

Es gibt eine Vielzahl an Anwendern von 3D-Stiften. Prinzipiell eignen sich 3D-Pens für alle Kreativen unter euch. Mit einem 3D-Stift hebst du deine Zeichnungen auf ein neues Level. Anstelle von normalen zweidimensionalen Zeichnungen kannst du jetzt auch in die Höhe zeichnen. Dadurch kannst du ganz neue Formen und Ideen verwirklichen und umsetzen. Folgende Anwender profitieren stark von 3D-Pens:

  • Künstler und Maler
  • Kreative
  • Schüler
  • Designer
  • Kinder
  • Hobbyisten
  • Ältere Menschen

Lasse auch du dich verzaubern von den neuen Möglichkeiten der dritten Dimension und verwirkliche beeindruckende Meisterwerke.

Kriterien beim Kauf eines 3D-Druck-Stifts

Wenn du dir einen 3D-Druck-Stift im Jahr 2018 kaufen möchtest, so solltest du einige Kriterien beachten um den perfekt zu dir und deinen Anforderungen passenden 3D Pen zu finden.

  • Preis
  • Gewicht
  • Qualität
  • Äußere Temperatur
  • Eingebaute Batterie
  • Günstiges Filament
  • Welches Filament kann der 3D-Stift verarbeiten
  • Geschwindigkeitsstufen
  • Bedienungsanleitung auf English / Deutsch / Chinesisch
  • Mit Power Bank aufladen
  • Lebensdauer de 3D-Pens

Was war der erste 3D-Stift?

Der erste 3D-Stift kam 2013 mit dem 3Doodler auf den Markt. Inspiriert von 3D-Druckern entwickelten Peter Dilworth, Maxwell Bogue und Daniel Cowen den 3Doodler. 3D-Pens arbeiten dabei mit dem gleichen Filament wie 3D-Drucker. Ansonsten funktionieren sie sehr ähnlich wie FFF / FDM-3D-Drucker. Der hauptsächliche Unterschied besteht in der Art und weise wie 3D-Stifte geführt werden. Im Gegensatz zu 3D-Druckern, welche in X-, Y- und Z-Richtung durch Computer-gesteuerte Schrittmotoren geführt werden, kannst du deinen 3D-Stift selbst mit der Hand steuern. Somit ist die Verwendung von 3D-Pens ein händischer und künstlerischer Vorgang.

Wer sind bekannte Hersteller von 3D Pens?

Momentan sind auf dem Markt eine Vielzahl an leistungsfähigen 3D-Stiften auf dem Markt erhältlich. Bei der Auswahl eines 3D Pens solltest du stets Wert auf eine hohe Sicherheit und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis legen. Hier findest du eine sehr gute fachkundige Auswahl an leistungsfähigen 3D-Stiften. Wir haben für dich attraktive Alternativen zum 3Doodler zusammengestellt. Neben dem 3D Doodler gibt es weitere Produkte von:

  • XYZPrinting
  • Sunlu
  • Myriwell
  • Lovebay
  • Scirbbler
  • Canbor
  • 7tech
  • Plusinno

Sind 3D-Stifte Alternativen von CAD- und Grafikprogrammen?

3D-Stifte können als Alternative für die Konstruktion mittels CAD- oder Grafikprogramm dienen. Jedoch sehen wir 3D-Druck-Stifte oder 3D Pens vielmehr als Ergänzung zum digitalen Arbeiten am Computer. Händisch lassen sich oftmals künstlerisch und Design-technisch mehr Freiheiten realisieren als am Computer. Gerade beim Zeichnen in 3D kannst du deiner Kreativität durch ein reales Zeichnen mit dem 3D-Stift noch besser ausleben als digital.

Auf welche Temperatur soll ich meinen 3D-Stift einstellen?

Das kommst ganz auf das Material an. Wir empfehlen dir grundsätzlich zur Nutzung von umweltfreundlichem PLA. Dieses Material besitzt weiterhin auch noch den Vorteil, dass es bei einer geringen Temperatur – 180 ° C – verarbeiten lässt und wenig bis keine Gerüche aussondert. Vor allem Kinder sollten mit getestetem PLA-Filament bei den geringst möglichen Temperaturen 3D-zeichnen. Hier empfiehlt sich die Arbeit mit PCL-Filament.

Auf welche Unterlage soll ich zeichnen?

Wenn du deinen 3D-Stift neu erhalten hast empfehlen wir dir zunächst mit dem Zeichnen auf einer Unterlage mit glatter Oberfläche anzufangen. Hier kannst du dich erst mal mit dem Verhalten deines 3D-Pens und des Materials beim seiner Extrusion und Aushärtung vertraut machen. Sammle Erfahrungen und probiere dich aus, solange bis du selbst ein Profi bist.

Gute Unterlagen:

  • Glasplatten
  • Spiegel
  • Beschichtete Platten aus Sperrholz

Welchen Lieferumfang enthalten 3D-Pens normalerweise?

Normalerweise sind im Lieferumfang von 3D-Pens folgende Teile enthalten:

  • 3D-Stift
  • Netzteil
  • Gebrauchsanweisung
  • Probe-Filament (zumeist PLA, PCL oder ABS)
  • Viele Vorlagen und Schablonen für den Anfang und zum Üben

Ich möchte meinen 3D-Stift reinigen

Ganz wichtig ist, dass du vor jedem Reinigen sicherstellst, dass dein 3D-Stift vollständig ausgekühlt ist. Danach solltest du darauf achten, dass das eingelegte Filament zurückgezogen und komplett ausgefahren ist. Wichtig hierbei ist das Filament vollständig zu entfernen solange dein Pen noch etwas warm ist, andernfalls können Überreste leicht kleben bleiben. Danach kannst du dein Gerät einfach mit einem Allzweck-Reiniger säubern. Mit einem Tuch kannst du die Reste des Filaments von der Spitze deines 3D-Stifts entfernen. 

Welche Begriffe werden als Synonym für 3D-Stift genannt?

Im sprachlichen Gebrauch gibt es eine Vielzahl an Synonymen Begriffen für den 3D-Stift. Häufig wird auch von 3D Pens, 3D printing pens oder doodler pen gesprochen. Insgesamt können wir beobachten, dass der erste 3D-Stift 3D Doodler am bekanntesten ist. Hier im Shop findest du gute und kraftvolle Alternativen zum 3 Doodler.

PCL wird oft in Verbindung mit 3D-Stiften gebracht – Doch was ist PCL?

Polycaprolacton (PCL) ist ein biologisch abbaubarer Polyester. Dieser Kunststoff verfügt über einen sehr niedrigen Schmelzpunkt von etwa 60 °C und einer Glasübergangstemperatur von etwa -60 °C. Aufgrund seiner sehr niedrigen Verarbeitungstemperatur eignet sich PCL ideal als Kunststoff für die Verwendung mit 3D-Stiften.

Neigt PCL-Filament dazu Feuchtigkeit zu ziehen?

Bei dem Kunststoff Polycaprolacton (PCL) handelt es sich um einen teilkristallinen hydrophoben, biologisch abbaubaren Polyester. Aufgrund seiner niedrigen Kosten, einfacher Verarbeitbarkeit, hoher Zähigkeit und Biokompatibilität eignet sich PCL ideal für die Verwendung mit 3D-Stiften.

3D-Stift nutzen mit PCL oder PLA-Filament?

Du kannst deinen 3D-Stift – je nach Modell – mit PCL, PLA oder ABS nutzen. Verwende PCL, wenn du mit sehr geringen Temperaturen einfach 3D-zeichnen möchtest. Die Arbeit mit PLA ist ebenfalls einfach und sehr komfortable. Objekte aus

Wenn du 2018 einen leistungsfähigen und getesteten 3D-Stift online kaufen möchtest, dann bist du im Online Shop von 3D Prima genau richtig. Vertraue auf unseren Test der 3D-Stifte.

Warenkorb (0)
Ihr Warenkorb ist leer.